Wie heute in der Presse zu lesen war, hält Investmentlegende Soros insgesamt Gold im Wert von 8,8 Mrd. US-Dollar. Neben seinen Anteilen an dem Gold-ETF SPDR hat er auch seine Anteile an diversen Minen-Gesellschaften signifikant erhöht.

Aktuell stapelt er erstmal noch tief - in Davos bezeichnete er den Goldpreis als “Blase”, was ihn offensichtlich nicht vom kaufen abhält. Hierfür sind 2 Gründe plausibel:

1. Er will weiter aufstocken und daher den Preis herunter-reden

2. Er will einfach seinen Teil an der Blase teilhaben, nach dem Motto: Wer vor dem “platzen” verkauft, hat auch an “Blasen” Spaß.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben